KVM Lösungen in Österreich - ein Portal der BellEquip GmbH
KVM Switches von Ihse

Ihse Draco tera enterprise

Bis zu 288 Ports – HighEnd im Bereich DVI Switching

Der DVI/KVM-Matrix-Switch Draco tera enterprise von Ihse setzt neue Maßstäbe in diesem Bereich.

Auch für besonders komplexe Aufgaben bietet dieser Switch dank seiner 48, 80, 160 und 288 Ports ausreichend Ressourcen und ist durch Einsatz modernster Technik auch in punkto Funktionalität / Usability führend in seiner Klasse.

Preisliste Anfrage

 

 

  • Übersicht
  • Details
  • Technische Daten
  • Mit der einzigartigen Flex-Port-Technologie von Ihse kann jeder E/A-Port vollkommen flexibel, optional als Eingang oder Ausgang, konfiguriert werden. Je nach Anforderung kann er entweder als Rechneranschluss (CPU Port) oder als Konsolenanschluss (CON Port) verwendet und geschaltet werden.

    So lassen sich 120 CPUs auf 40 Konsolen, 150 CPUs auf 10 Konsolen aber auch z.B. 80 DVI-Quellen auf 80 Monitore schalten – solange die Gesamtzahl der verfügbaren Ports nicht überschritten wird, ist jede Konfiguration möglich. Mit dieser Flexibilität wird der Draco tera enterprise jeder Situation und den höchsten Ansprüchen gerecht!

    Im Unterschied zu anderen am Markt befindlichen Switch-Lösungen, die nur eine symmetrische Schaltung erlauben (z. B. 80 Inputs und 80 Outputs bei einem 160 Port Switch), verschwendet der Draco tera enterprise keine wertvollen Ports!

    Auch das Handling der anzuschließenden Extender ist sehr einfach. Mit einer klar definierten ID meldet sich ein Draco Extender beim Draco tera an, sobald er angeschlossen wird. Diese Geräte werden im Switch einer CPU oder einer Konsole zugeordnet und auf Dauer gespeichert. Danach ist es egal, an welche Ports des Switches das jeweilige Gerät angeschlossen ist. Der Draco tera enterprise schaltet auch dann noch richtig, wenn die Anschlusskabel vertauscht werden.

    Das verzögerungsfreie Schalten zwischen verschiedenen CPUs – Ihses “ Instant Switching“ – wird vom Ihse Draco tera enterprise unterstützt und erfolgt im Millisekundebereich. Ebenso unterstützt wird die Mix & Match-Technologie – hierbei können Cat X- und Glasfasermodule (I/O) in einem Switch beliebig gemischt werden. Zudem können Signale die von einem Cat X Gerät in den Switch gelangen auf einem Glasfaserport ausgegeben werden – die Signale werden immer passend übertragen.

    Durch Vereinfachung der Definition von CPUs und Konsolen ist es mit dem Draco tera enterprise jetzt möglich, ein Dual-Head System mit einer USB-2.0-Verbindung oder eine CPU mit drei DVI-Quellen und zwei USB 2.0-Verbindungen festzulegen. Wird ein solches Kombi-System umgeschaltet, werden immer alle Geräte gleichzeitig und passend umgeschaltet.

    • Skalierbares und modulares System bis max. 288 Ports
    • Verzögerungsfreies Schalten  / Instant Switching
    • Flex-Port-Technologie – alle E/A-Ports können als Eingang oder Ausgang konfiguriert werden, von 1:287 bis 287:1 (CPUs : Benutzer)
    • E/A-Baugruppen für Cat X, Single-Mode für wahlfreie Bestückung verfügbar
    • Ihses „Mix & Match“ -Technologie:
      Gemischter Betrieb von Glasfaser und Cat X
      Anschlüsse (DVI-D, DVI-I, USB-HID, USB 2.0, RS232, analoges und digitales Audio) abhängig von verwendeter CPU/CON Unit
    • mögliche Betriebsarten:
      • KVM-Switch
      • Crosspoint-Switch
    • Komfortable Bedienung per
      • Draco tera On-Screen-Display
      • Draco tera-Tool
    • Spannungsversorgung durch eingebaute Netzteile
      optional ist ein 3. Netzteil für noch größere Ausfallsicherheit erhältlich

     

  • Netzteil intern 90-240VAC / 4-2 A / 50-60 Hz
    Auflösung maximal DVI Single-Link, 1920×1200 bei 60Hz/256 bit
    Entfernung maximal Cat X < 140 mMulti-Mode < 1000Single-Mode < 10 km

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Ihse Draco tera compact | Raritan Paragon II | Aten KH1516A

 

Ihr Ansprechpartner

Mario Leitner
Mario Leitner
Beratung & Verkauf

mario.leitner@bellequip.at
Tel: +43 (0) 2822 33 33 993
Mobil: +43 (0) 664 33 33 993