KVM Lösungen in Österreich - ein Portal der BellEquip GmbH

KVM Switches  von Guntermann und Drunk

DVICenter

DVI-KVM-Matrixswitch

Der DVICenter ist ein KVM-Matrixswitch, der durch seine Dynamic-Port-Technologie mit 16, 32 oder 64 Ports beliebig viele Anschlüsse von Rechnern und simultanen Arbeitsplätzen ermöglicht.

So könnten z.B. in einer Konfiguration mit 6 Arbeitsplätzen bis zu 4.738 Rechner angeschlossen werden. Das zeigt wie flexibel und vielseitig die Möglichkeiten und Gerätevarianten sind. Das funktionsfähige Minimal-System besteht aus einem Zentralmodul DVICenter DPxx, einem Rechnermodul DVI-CPU, einem Arbeitsplatzmodul DVI-CON und zwei CATx-Übertragungskabel (Cat-5e, 6, 7). Die KVM-Matrix schaltet Keyboard/Mouse (PS/2 und USB), Video (DVI Single-Link, DisplayPort) und VGA (eingangsseitig), Audio bidirektional sowie RS232 & USB 2.0 transparent.

Preisliste Anfrage

 

Ein großes Plus des DVICenter ist die Monitoring-Funktionalität, mit welcher die  Systemparameter  der  installierten  Hardware-Komponenten überwacht und dokumentiert werden können. Letzteres erfolgt im Web-Interface des DVICenter. Das Monitoring kann zudem auch für die Peripherie-Module und die Endgeräte genutzt werden. Die Ansicht der dokumentierten Werte wird vom Benutzer frei konfiguriert und Statusänderungen oder das Erreichen kritischer Statuswerte (z.B.  Temperatur)  können aktiv per SNMP-Trap versendet werden bzw.  ermöglicht der integrierte SNMP-Agent die Abfrage der Statusinformationen (SNMP-Get).

Highlights des DVICenter

Video

Der DVICenter vereint Switch und Extender in einem System, nutzt HDIP2 (High Dynamic Image Processing 2) für beste Bild- und Mouseperformance in allen Einsatzgebieten und überträgt über CAT-Kabel bis zu 140m bei maximaler Auflösung.

Signale

Das Gerät ermöglicht die Umschaltung von bidirektionalen Audio-Signalen, unterstützt PS/2- und USB-Keyboard-/Mouse sowie die transparente Übertragung und Umschaltung von USB 2.0-Signalen sowie RS232.

Erweiterung

Mit bis zu 6.750 Rechnern oder 62 Arbeitsplätzen und der Möglichkeit von Multimonitor-Arbeitsplätzen ist der DVICenter optimal für große Installationen. Zudem ist die Erweiterung der schaltbaren Signale durch Port-Gruppierung oder durch Stacking möglich bzw. das System mit Power-Switching Komponenten erweiterbar.

Mit weiteren Features wie zBsp. das innovative CrossDisplay-Switching oder die Push-Get-Funktion lassen sich komplexe Anforderungen perfekt lösen. Flexibilität zeigen auch die DVICenter DynamicPorts, die als Computer- oder als Arbeitsplatz-Port konfiguriert werden können.

Netzwerk / Kommunikation 

Der DVICenter verfügt über abschaltbaren Zugangsschutz und Benutzerverwaltung, automatisches Erkennen und Anzeigen der Systemarchitektur und zweifachen Netzwerkanschluss. Die Konfiguration erfolgt per Web-Interface und die Updates aller Komponenten de DVI-Center Familie erfolgen zentral über das Netzwerk. Der DVI-KVM-Matrixswitch ist als 12V oder 24V Variante lieferbar.

Sicherheit

Die Failover-Verbindung sorgt dafür, dass bei Ausfall des Zentralmoduls zwischen Arbeitsplatz- und Rechnermodul eine Direktverbindung zur Notfallbedienung aufgebaut werden kann. Zudem wird eine externe Authentifizierung per LDAP, Active Directory, TACACS+, und Radius unterstützt. Für Versorgungssicherheit sorgt die redundante Spannungsversorgung.

Ihr Ansprechpartner

Mario Leitner
Mario Leitner
Beratung & Verkauf

mario.leitner@bellequip.at
Tel: +43 (0) 2822 33 33 993
Mobil: +43 (0) 664 33 33 993